Partnerarchitekt von Jürgen Schossig

Meine Architekten

Inge Weiler

Dipl.-Ing. (FH) Architektin

 
PERSÖNLICHES
 
 
Geboren
 
1965 in Endingen
 
Familienstand
 
verheiratet | 1 Tochter
 
Hobbies
 
lesen | gärtnern
 
Weltreise            
 
07/1987 – 07/1990: Australien, Neuseeland, Indien, Japan und Südostasiatischer Raum
 
 
AUSBILDUNG
 
 
09/1981 –  01/1984     
 
Ausbildung zur Bauzeichnerin
 
 
09/1985 – 06/1987
 
Hochschulreife an der Technischen Oberschule, Freiburg
 
STUDIUM
 
 
03/1993 – 05/1997
 
 
Architekturstudium an der Fachhochschule Karlsruhe, einschl. Praxissemester bei Prof. Kulka, Köln (03-08/1995) mit Abschluß als Dipl.-Ing. (FH) Fachrichtung Architektur
 
BERUFSPRAXIS
 
 
03/1984 – 08/1985
 
Bauzeichnerin in Freiburg
 
09/1990 – 03/1993
 
Bauzeichnerin in Freiburg
 
11/1997 – 03/2001
 
 
Architekturbüro Duffner + Hungerer, Freiburg
Angestellte Architektin
 
01/2000
 
 
Inge Weiler-Schöller, Eintragung in
die Architektenliste
 
2003
 
Beginn der Planung von Baufritz-Häusern
 
05/2004 – 07/2004
 
 
Architekturbüro Duffner + Hungerer
Angestellte Architektin
 
   
FREIE ARCHITEKTIN
 
 
11/2004

 
Gründung des Architekturbüros Weiler-Schöller
Freie Architektin
 
 
 

Hans-Georg Stotz

Prof.Dipl.-Ing. Freier Architekt

 
Schadstofffreies Bauen ist zentraler Focus in der Arbeit von Prof. Hans-Georg Stotz. Dabei nimmt er den gesamten Produktlebenszyklus unter die Lupe: Ausgangswerkstoffe, Recycling und Rückführung in den Naturkreislauf. Der Stuttgarter Architekt hat mittlerweile rund 1.200 Gebäude in Holzbauweise realisiert, die insgesamt ca. 60.000 Tonnen CO2 einlagern. Der Schutz von Boden, Wasser und Luft hat übergeordnete Priorität bei seinen Projekten.
 
Prof. Hans-Georg Stotz wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und lehrt Bauökologie an der Hochschule Biberach. Seine Geschäftsreisen erledigt er soweit wie möglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
 
 
 
STUDIUM
 
1984
 
Diplom an der Universität Stuttgart
 
BERUFSPRAXIS
 
1985 -1990
 
Mitarbeit im Büro Beyer Weitbrecht Wolz
 
FREIER ARCHITEKT
 
1990 - 2000
 
Büropartnerschaft Körner- Stotz
 
seit 1999
 
Lehrauftrag an der Fachhochschule Biberach für das Fach Bauökologie
 
seit 2001   
 
Partner im Büro Beyer Weitbrecht Stotz
 
AUSZEICHNUNGEN UND PREISE
 
 
 
Deutscher Architekturpreis Anerkennung
 
1991
 
'Ziegeldächer in der Architektur' Besondere Anerkennung 
 
1991
 
Holzbaupreis Baden-Württemberg
 
1992
 
'Beispielhaftes Bauen im Landkreis Calw
 
1993
 
IAKAS-Award (internationale Auszeichnung)
in Gold
1993
 
BDA-Preis Baden-Württemberg
 
1994
 
Deutscher Stahlbaupreis Anerkennung
 
1994
 
BDA-Preis Baden-Württemberg
 
1994
 
 
'Beispielhaftes Bauen im Landkreis Göppingen'
 
1994
 
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
1995
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
1996
 
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
1997
 
'Beispielhaftes Bauen im Rems-Murr-Kreis'
 
2000
 
 
 
1. Preis vorbildliche Sportstätten in Baden-Württemberg 
(Ministerium Kultus + Sport)
 
2003
 
Deutscher Holzbaupreis (engere Wahl)
 
2003
 
Holzbaupreis Baden-Württemberg (engere Wahl)
 
 
 

Stephan Rehm

Dipl.-Ing. Architekt

"Der Preis, den die Umwelt für Verschwendung bezahlt, ist mir zu hoch."
 
Ideen und Inspirationen für seine Hausentwürfe holt sich Stephan Rehm bei seinen Studienreisen durchs Allgäu und die benachbarten Länder. "Entspannung ist keine Frage der Entfernung" argumentiert der fitnessbewusste Architekt, dessen Häuser bereits mehrfach ausgezeichnet wurden. Der aktuellen Umweltdiskussion begegnet er mit Hauskonzepten, die einen geringen Flächen-, Energie- und Rohstoffverbrauch garantieren. Dies gelingt ihm mit intelligenter Raumaufteilung und kompakten, bedarfsoptimierten Wohnkonzepten.
 
 
 
PERSÖNLICHES
 
Geboren
 
1970 in Memmingen
 
Familienstand  
 
verheiratet | ein Kind
 
Hobbies
 
Joggen | Skifahren | Nordic-Scating | Lesen
 
   
AUSBILDUNG
 
1986
 
Mittlere Reife
 
1989
 
Abschluss der Bauzeichnerlehre
 
1991
 
Fachgebundene Hochschulreife
 
1991 - 1992
 
Zivildienst (Werkstatt für Behinderte)
 
   
STUDIUM
 
1993 - 1999
 
Studium an der TU München
 
   
BERUFSPRAXIS
 
1999 - 2000
 
 
Architekturbüro in Winterthur/Schweiz
 
 
2000 -2007
 
angestellter Architekt bei Baufritz
 
2007 - 2015     
 
angestellter Architekt bei den Hausdesignern
 
   
FREIER ARCHITEKT
seit 2016         
 
freier Architekt und Geschäftsführer bei den Hausdesignern
 

Simone Pretelli

Architekt

 
BERUFSPRAXIS
 
1995 - 1997
 
A. Miserez, Architekt SIA, Solothurn
Bauleitung, Projektleitung div. Wohnbauten (Niedrigenergie)
 
1997 - 2000
 
Miserez & Bill Architekten, Solothurn
Projektleitung, Planung und Ausführungsplanung
 
2000 - 2003
 
miserezpartner ag, Solothurn
GL und VR Mitglied, Akquisition, Wettbewerbe und Projektleitungen
 
2003 - 2009
 
Renggli AG, Sursee
 
2003 - 2007
 
Stv. Abteilungsleiter der Planungsabteilung (12 Mitarbeiter) - technische, qualitative und gestalterische Leitung der Abteilung
 
2005 - 2007
 
Maßgebend beteiligt bei Neuausrichtung und Prozessorganisation | Verantwortlich für Planung und Architektur der Holzsystembauweise der Renggli AG | Gestalterische und Technische Verantwortung sowie Umsetzung der neuen Konzepthausserie
 
2007 - 2012
 
Abteilungsleiter der Projektentwicklung (5 Mitarbeiter) | Entwurf und Akquisition (Vertrieb) | gestalterische Verantwortung für Gesamtunternehmung | Planerischer Projektleiter | Mitglied des Kaders | Mitglied des Entwicklerteams für Modulbauten (Stilhaus Rothrist)
 
2013
 
Sprachaufenthalt in Buenos Aires
 
2013
 
Gründung der "ruum gmbh"
 
FREIE AKTIVITÄTEN
 
1998 - 2007
 
 
 
Interieursuisse
Fachlehrer Wohnberater und Einrichtungsberater
 
seit 2000
Präsident der Expertengruppe Gestaltung
2002 - 2008
 
 
 
swissengineering
Vorstandsmitglied der Fachgruppe Architektur und Bau NW
 
 
 

Doris Ruepp-Hediger

Architektin

 
PERSÖNLICHES
 
 
Geboren
 
23.03.1962
 
Familienstand
 
verheiratet, 3 Kinder
 
Weltreise
 
1988
 
Ideal
 
Kombination von voller Berufstätigkeit mit Familie - Büro im eigenen Heim - Vorleben einer vorwärtsgerichteten Zusammenarbeit innerhalb eines Mehrgenerationenhaushalts
 
Leben in Partnerschaft mit der Natur
 
Mit einer Holzheizung, gepaart mit einer Solaranlage, gehe ich im eigenen Haus mit gutem Beispiel voran. Ziegen ersetzen den Rasenmäher und spenden gesunde Milch. Biologische Bewirtschaftung der Obstbäume und Wiesen ist ein Muss.
   
AUSBILDUNG
 
1978 - 1981
 
Gymnasium Liestal | Musik und Kunst
 
1982 - 1986 Holzbauzeichnerlehre
   
BERUFSFELD
 
 
ab 1982
 
Architekturbüro in Magden / AG tätig
 
ab 2000
 
selbstständig, Büro in Buus
 
 
Tätig im Bereich Einfamilienhaus, kleinere Mehrfamilienhäuser, Umbauten und landwirtschaftliche Bauten.
 
 
Planung von A bis Z.
Projektierung, Planung, Kostenermittlung und Bauleitung.
 
 
Beratung und Begleitung der Bauherrschaft in allen Bereichen des Projektes.
Stark in engster Umgebung engangiert, Zusammenarbeit mit ansässigen Firmen und Unternehmern.
 
ZUSAMMENARBEIT MIT BAUFRITZ
 
seit 2009
In perfekt abgestimmter Zusammenarbeit entstanden mit dem Ökohaus-Pionier Baufritz zahlreiche ökologisch wertvolle und gesundheitszertifizierte Ein- und Zweifamilienhäuser in der Schweiz und in Deutschland.
Hierbei übernahm ich die Planung und das Erstellen des Baugesuches.